Dresden - die Zweite

Am vergangenen Wochenende war ich mal wieder unterwegs. Falls du diesen Blog hier verfolgst, weißt du dass ich ja bereits schon vor einigen Wochen in Dresden zu Besuch war. Da mir die Stadt und ihr interessantes Umland damals sehr gut gefallen haben, entschloss ich mich nun noch ein weiteres Mal dazu dort hin zu fahren. Also stieg ich Freitag morgens in den Zug und knapp vier Stunde später, erreichte ich erneut mein Ziel - Dresden Neustadt. Das Szeneviertel der Stadt und auch die Gegend, in der ich die nächsten Nächte schlafen würde.

In den drei Tagen die ich zu Besuch sein würde, wollte ich mich wie auch schon beim letzten Mal fotografisch austoben. Diesmal allerdings mit dem Schwerpunkt Street- und weniger mit der Landschaftsfotografie. Dazu organisierte ich mir für die kommenden Tage einfach ein S-Bahn-Ticket, mit dem ich dann soweit wie möglich aus der Stadt heraus fuhr. Station für Station auf meinem Rückweg wollte ich wissen, was man noch alles so in Dresden entdecken kann. Dabei fand ich zum Beispiel einen ausrangierten Trabbi mitten im Wald, ein rießiges 360°-Panoramagemälde, den Dresdner Flughafen, ungefähr 10 der gefühlt 100 Weihnachtsmärkte in der Umgebung und einige andere tolle Ecken der Stadt. Die Zeit verging dabei wie im Flug und irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich noch einmal dort hinfahren muss, weil ich immer noch nicht alles gesehen habe.

Nun bin ich aber erst einmal wieder zuhause, habe jede Menge toller Bilder im Gepäck und muss sagen, dass sich diese Reise (mal wieder) sehr gelohnt hat. Nicht nur dass sich Dresden für mich langsam aber sicher zu einer der schönsten Städte Deutschlands mausert. Nein, auch die drei Tage Straßenfotografie taten mir und meiner Kreativität mal wieder richtig gut. Der einzige Nachteil daran? Die Reise ist nun schon wieder vorbei ist!

Neben meinen digitalen Fotos, habe ich auch mit meiner Analogkameras vier Filmrollen verknipst, die ich jetzt allerdings erst noch entwickeln muss, bevor ich sie dir zeigen kann. Bis es soweit ist, findest du hier noch weitere meiner Streetbilder...

Kontakt

andreas@zeitportrait.de 

0157 / 588 992 78