Philippinen 2017 - Ein kleiner Reisebericht

Knapp drei Wochen ist es nun her, dass ich von meiner großen Reise auf die Philippinen zurückgekehrt bin. Natürlich mit jeder Menge Fotos im Gepäck, die ich nach und nach aussortiere, bearbeite und für mich selbst noch einmal Revue passieren lasse. 

Dabei entdecke ich immer wieder tolle Bilder, die ich zwar geknipst aber anscheinend wohl kaum wahrgenommen habe. Zumindest erinnere ich mich an manche gar nicht mehr so recht. Vermutlich waren es einfach zu viele Eindrücke auf einmal. Ich denke das kann auch leicht passieren, wenn man zum ersten Mal ein Land auf einem anderen Kontinent am anderen Ende der Welt besucht. So recht weiß ich gar nicht was ich hier schreiben soll, außer dass mich diese Reise nachhaltig beeindruckt hat. Das Leben in den Städten und Dörfern, die farbenfrohe Natur und die paradiesischen Strände. Alles habe ich so vorher noch nicht gesehen.

Genau das habe ich versucht mit meinen Bildern einzufangen. Ob mir das gelungen ist liegt wie immer im Auge des Betrachters. Ich jedenfalls versinke jedesmal wieder in tiefen Erinnerungen, wenn ich meine Fotos durchklicke. Wanderungen durch Regenwälder, Vulkanbesteigungen, Städtetrips, Bootsfahrten, Tempelbesichtigungen. Das alles sind nur einige unserer Unternehmungen die mir jetzt so spontan in den Sinn kommen und von denen ich logischerweise auch jede Menge Bilder gemacht habe. Leider wird es wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis ich eine komplette Reisereportage präsentieren kann.

 

Bis dahin möchte ich dir aber schon einmal Lust auf mehr machen und dir meine Fotoausstellung am 10. und 11. Juni an's Herz legen. Dort werde ich eine Auswahl der beeindruckendsten Bilder dieser Reise präsentieren. Mehr Informationen dazu findest du auch auf meiner Facebookseite unter Veranstaltungen. Ich würde mich tierisch freuen, wenn du mal vorbei schaust und falls nicht, dann lohnt es sich auf jeden Fall meinen Social-Media-Kanälen zu folgen, auf denen ich demnächst auch noch weitere Bilder von meiner Philippinenreise zeigen werde. Also, stay tuned!

Kontakt

andreas@zeitportrait.de 

0157 / 588 992 78