Unterwegs in Prag

"Die goldene Stadt", "Das Herz Tschechiens", "Die schönste Stadt Europas" - ich habe vor meiner Reise schon viel über Prag gehört! Leider hatte ich es aber noch nie geschafft, mir selbst ein Bild von dieser Stadt zu machen. Bis jetzt! Denn vor kurzem war es soweit. Spontan entschloss ich mich auf einen fotografischen Kurztrip in die Millionenmetropole unseres Nachbarlandes. 

 

Mein Ziel dabei? Ich wollte mich mal wieder etwas um meine Streetfotografie kümmern. Außerdem wollte ich mich so stark wie möglich einschränken was mein Equipment angeht. EINE Linse, EINE Kamera, NUR schwarzweiß - das waren die Bedingungen. Okay zugegeben, es ist nicht nur bei schwarzweiß geblieben aber ansonsten hielt ich mich daran und das tat mir bzw. meiner Kreativität auch sehr gut.

 

So zog ich also umher, vorbei am Wenzelsplatz, dem historischen Rathaus, weiter Richtung Karlsbrücke, durch den Stadtteil "Kleinseite" bis hinauf zur Prager Burg. Aber nicht nur die großen Sehenswürdigkeiten zogen meine Aufmerksamkeit auf sich. Vor allem die kleinen Details haben es mir angetan. Prunkvoll verzierte Gebäude, kleine Gässchen und natürlich das alltägliche Leben etwas außerhalb der Stadt. Beim Fotografieren konzentrierte ich mich - wie ich es fast immer bei der Streetfotografie tue - auf die Menschen. Denn für mich wird ein Bild oft erst interessant, wenn ein Mensch darin eine Rolle spielt. Neben Prag besuchte ich übrigens auch noch Karlsbad - ca. 100 Kilometer westlich von Prag gelegen. Von dieser Stadt war ich mindestens genau so beeindruckt, wie von ihrer großen Schwester. 

 

Aber nun genug der ganzen Worte! Hier ist ein kleiner Eindruck meiner Reise für dich...

Du willst mehr Bilder meiner Reisen sehen? Dann folge doch @zeitportrait_unterwegs auf Instagram!

Kontakt

andreas@zeitportrait.de 

0157 / 588 992 78